Beiträge kategorisiert nach: Aus den Mitgliedsakademien

„Stillstand ist nichts für mich“

Immer mehr Berufstätige setzen zur Weiterqualifizierung neben dem Job auf ein Studium. Jana Wulf ist eine von ihnen. Nach dem berufsbegleitenden Studiengang zur Betriebswirtin an der VWA Hellweg-Sauerland hat sie bereits das nächste Ziel vor Augen: Sie ist mit dem Bachelor of Arts gestartet – ebenfalls berufsbegleitend.  „Ich wollte mich weiterbilden, etwas für mich tun“,…
Weiter lesen »

„Ich mach das für mich, für meine Zukunft“

Ein Arbeitskollege überredete sie zum Studium an der VWA Trier. Sie bewies Ausdauer und Ehrgeiz. Im Februar 2017 wird deshalb Saskia Binz, Jahrgang 1991, ihren Abschluss als Betriebswirtin (VWA) machen. „Es war eine anstrengende Zeit, aber sie hat mir viel gebracht“, lautet schon jetzt ihr positives Fazit. Eine Karriere wie so viele: Saskia Binz machte…
Weiter lesen »

Eine empirische Studie: Persönlichkeit und berufliche Bewährung in der Fachlaufbahn

Viel zu tun: Eignungsbeurteilung in der Fachlaufbahn Die Auswahl geeigneter Fach- und Führungskräfte steht auf der Prioritätenliste von Personalabteilungen gewöhnlich weit oben. Sind es doch insbesondere derartige Personalentscheidungen, die oft über Wohl und Wehe der eigenen Organisation entscheiden. Eine falsche Auswahl aufgrund fehlender Passung von Person und Stellenanforderungen zieht meist hohe finanzielle und organisationale Kosten…
Weiter lesen »

Jennifer Färber ist die 230.000. Absolventin

Jennifer Färber, Jahrgang 1989. Geboren in Donauwörth, lebt und arbeitet sie jetzt in Augsburg. Ihr wird eine besondere Ehre zuteil: Die Bankkauffrau schloss jetzt ein dreijähriges Studium zur Betriebswirtin (VWA) ab. Das machte sie zur 230 000. Absolventin, die eine solche berufsbegleitende Qualifikation erreichte. Die Jubiläums-Absolventin Jennifer Färber wird in Augsburg zur Jahreshauptversammlung deren Ehrengast sein….
Weiter lesen »

Allianzen nutzen dem Ganzen

Wir VWAen/BAen und all unsere Mitbewerber sitzen – so scheint es – in einem Boot: Gebeutelt vom demografischen Wandel, gefordert vom Streben nach Bachelor- und Masterabschlüssen, gefangen im Dschungel von mehr oder minder seriösen Anbietern, die auf der Erfolgswelle „dual studieren neben Ausbildung und Beruf“ surfen – all das lässt die Kuchenstücke für alle kleiner…
Weiter lesen »

VWA Dresden: Marketing als Wissenschaft

Dieser Beitrag zum VWA-Marketing führt in das Thema und das Impulsreferat „VWA auf dem Weg in die Zukunft?!“ ein, das die Dozentin der Sächsischen VWA, Prof. Dr. Cornelia Zanger, auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung halten wird. Im AKADEMIE-Interview stellen sich Prof. Dr. Cornelia Zanger, die die Professur für Marketing und Handelsbetriebslehre an der Technischen Universität Chemnitz…
Weiter lesen »

VWA-Arbeitsgruppe Asyl: Integration von Flüchtlingen

Die zugewanderten Flüchtlinge stellen Deutschland vor eine gewaltige Aufgabe. Dabei ist davon auszugehen, dass zumindest ein großer Teil von ihnen für eine längere Zeit in Deutschland bleiben wird; eine erhebliche Anzahl wird dauerhaft in Deutschland leben. Dadurch entstehen Chancen und Risiken. Die Risiken bestehen u. a. in einer Belastung unserer Sozialsysteme. Die Chancen bestehen darin, dem…
Weiter lesen »

VWA Koblenz: Clevere Koblenzer Kooperation

Sechs und drei macht eins+. Was Rechenmeister Adam Ries verzweifeln ließe, findet Beifall unter Absolventen der VWA Koblenz. Die schräge Formel steht nämlich für eine spezielle „Mengen“-Lehre. Jene von Prof. Dr. Andreas Mengen. Der Koblenzer Wirtschaftswissenschaftler formte maßgeblich einen speziellen Aufbaustudiengang seiner Hochschule: Wer die VWA erfolgreich als Betriebswirt oder Informatik-Betriebswirt absolviert, verdient sich damit…
Weiter lesen »

Wahrer Westerwälder Wagemut

Nein. Nach Daniel Landaus Pfeife tanzt nicht mehr jeder. Aber das mussten begeisterte Ballburschen eine ganze Weile – als Daniel der „Mann in Schwarz“ auf’m Fußballrasen war. Klein-Daniel kickte schon in der E-Jugend-Elf seines Westerwälder Heimatdorfs. Mit 15 stieg er auf – in den Vorstand vom SV 08 Hillscheid e. V. Als es sich anbot, machte…
Weiter lesen »

VWA Dortmund: Die „schwarz-gelbe“ Seele vom blau-weißen Verein

Tee trinkt er zwar. Aber abwarten ist sein Ding nicht. Matthias Stiller, der neue Geschäftsführer der VWA Dortmund, ist noch keine 40 Jahre alt. Seit elf Jahren legt er eine beachtliche Karriere bei der IHK zu Dortmund hin und war bereits mit 33 Jahren Mitglied der Geschäftsführung. 1977 in Unna geboren, ist er ein Kind…
Weiter lesen »