Beiträge kategorisiert nach: Schaufenster

Wann Politiker zurücktreten und wann Journalisten wegschauen

Ob ein Politiker, der in ein Strafverfolgungsverfahren verwickelt ist, zurücktritt oder nicht, hängt maßgeblich davon ab, ob zeitgleich ein mediales Großereignis stattfindet. Eine Fußball-WM oder eine Naturkatastrophe machen einen Rücktritt weniger wahrscheinlich. Das wiesen zwei Forscher der Hamburg Media School (HMS) in der Studie „Politicians under Investigation – The News Media’s Effect on the Likelihood…
Weiter lesen »

Abschied und Neuanfang – Kollaboration von digitaler Unternehmensexpertise und digitaler Verwaltung als Chance

Siebzehn Jahre sind vergangen, seit Jörn von Lucke und Heinrich Reinermann  mit der Speyerer Definition die Ergebnisse des Forschungsprojektes „Regieren und Verwalten im Informationszeitalter“ vorstellten. In diesem Jahr wurde die EU-Osterweiterung  vorbereitet. Sie bescherte 2004 mit der bis dahin größten Erweiterung der Europäischen Union Estland als Mitgliedsland, das heutige Vorbild der digitalen Verwaltung. Zehn Jahre…
Weiter lesen »

Sterben macht Erben

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, die Arbeitgeberin meines Gatten kündigte dessen Arbeitsverhältnis nach 30-jähriger Betriebszugehörigkeit am 30.01.2017 fristgemäß zum 31.08.2017. Mein Mann klagte mit Hilfe eines Anwalts dagegen. Im Termin vor dem Arbeitsgericht vom 13.03.2017 wurde ein Vergleich geschlossen. Dort steht, es bestünde Einigkeit, dass das Arbeitsverhältnis mit dem 31.08.2017 enden werde. In Ziffer 2 heißt…
Weiter lesen »

„Einen großen Werkzeugkoffer voller Equipment “

Dominik Laux, Jahrgang 1994. Der gebürtige Koblenzer ist geprüfter Industriekaufmann, Ausbilder und Fremdsprachenkorrespondent (IHK) sowie Betriebswirt (VWA). Jetzt bekam er in der Kulturhalle Ochtendung zudem sein Zeugnis als Bachelor of Arts (B.A.).  Es hätte alles anders kommen können. Dominik liebäugelte nämlich mit einer Karriere am Herd. Nicht als Hausmann, sondern als Küchenchef. Kochen sei lange…
Weiter lesen »

Von Prüfungen, offenen Türen und klaren Worten

Koblenz. Die Innenstadt. Ein Mittwoch im September. Die VWA-Geschäftsstelle. Jasmin Zantis-Müller hat Termin für die mündliche Abschlussprüfung. Sie fühlt sich bestens vorbereitet. Bis der Prüfer die erste Frage stellte: „Wie hoch ist Ihr Einkommenssteuersatz?“ Kalt erwischt. Sie fühlt sich schon ein wenig überrumpelt. Braucht einen Moment, sich zu besinnen. Dann gibt es aber eine typische…
Weiter lesen »

Duales Studium in Zeiten demographischen Wandels

Vorbemerkungen „Eine schrumpfende Bevölkerung und ein alterndes Erwerbspersonenpotenzial werden sich stark am Arbeitsmarkt bemerkbar machen. Es gilt daher, alle Möglichkeiten zur quantitativen und vor allem qualitativen Deckung des Arbeits- und Fachkräftebedarfs besser auszuschöpfen.“ So lautet zu Beginn des Jahres 2014 einer der „zentrale[n] Befunde zu aktuellen Arbeitsmarktthemen“ des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung.1 Es gilt…
Weiter lesen »

Steuern – Einführung in die betriebswirtschaftliche Steuerlehre

Das 2013 zum ersten Mal erschienene und schon nach knapp fünf Jahren in dritter Auflage veröffentlichte Lehrbuch vermittelt grundlegende Kenntnisse der einzelnen Steuerarten sowie der Einflüsse der Besteuerung auf die Rechtsformwahl der Unternehmen. Dabei beinhaltet das Werk nach einer Darstellung der Grundlagen und einer Einordnung der deutschen Steuersystematik folgende Themen: – Die Steuern auf das…
Weiter lesen »

Prozesskostenbasierte Kalkulation agiler Softwareprojekte

Kalkulation und Steuerung agiler Softwareentwicklungsprojekte bergen vielfältige Herausforderungen, etwa auf der Inputseite aufgrund der geringen inhaltlichen Strukturierung des Prozessablaufs oder auf der Outputseite aus neuartigen Vertragstypen wie dem agilen Festpreisvertrag. Etablierte Verfahren der Softwarekalkulation sind hierauf nicht ausgerichtet. Grundsätzlich versprechen prozesskostenbasierte Ansätze noch die beste Grundlage. Der Beitrag ent–wickelt daher nach einer kurzen Analyse der…
Weiter lesen »

Crowdfunding – eine echte Alternative für Kapitalnachfrager und -anleger?

Die Beschaffung finanzieller Mittel zur Realisierung von Projekten kann schwierig sein, weshalb die Überbrückung aufkommender Finanzierungslücken oftmals über Erfolg oder Misserfolg entscheidet.1 Dabei können Unternehmen auf ein breites Spektrum an potenziellen Kapitalbeschaffungsmöglichkeiten zurückgreifen. Jedoch sind nicht all diese Finanzierungen für jede Rechtsform, insbesondere aber nicht für jede Lebensphase eines Unternehmens gleichermaßen geeignet. Eine vergleichsweise junge…
Weiter lesen »

„Digital Disruption“ und ihr Einfluss auf die Geschäftsmodelle der Unternehmen

Der digitale Wandel ist nicht erst seit gestern Realität, doch er beschleunigt sich aufgrund des technologischen Fortschritts zunehmend. Heute werden tagtäglich in jeder Sekunde im Durchschnitt mehr Informationen über das Internet ausgetauscht, als vor 20 Jahren im gesamten Netz überhaupt gespeichert waren. Der Einzelhandelskonzern Walmart erfasst pro Stunde Kundendaten im Umfang von 50 Millionen Aktenschränken….
Weiter lesen »