Beiträge verschlagwortet mit: Bologna-Prozess

Blaupause gegen falsche Bescheidenheit

Journalisten haben einen tollen Beruf. Sie dürfen neugierig sein, wo sonst Anstand und Etikette Zurückhaltung gebieten. Sie sollen fragen, bis alle Unklarheiten beseitigt sind. Und sie haben dann die Aufgabe, all diese Informationen so schmackhaft und schmissig zu verpacken, dass ihre Schlagzeilen uns in den Bann schlagen. Schlagzeilen machte jüngst, dass Wirtschaftsunternehmen mit Bachelor-Absolventen fremdeln…
Weiter lesen »

Akademische Traditionen versus Bologna-Prozess

Detlev Kran ist Bildungsberater. Er unterstützt Hochschulen bei Akkreditierungsverfahren, berät Unternehmen bei der Suche nach Masterstudiengängen und der Personalentwicklung. Er ist Autor des jährlich erscheinenden MBA-Master-Guide. Im AKADEMIE-Interview fasst er aktuelle Erkenntnisse zum Master ohne ersten Hochschulabschluss zusammen. Master ohne ersten Hochschulabschluss – geht das? Ja, aber es ist noch die Ausnahme. „Der Zugang zum…
Weiter lesen »

Koalitionsvertrag weist Weg in die Bildungsrepublik

Deutschland wird zur Bildungsrepublik. Unser Ziel ist eines der besten Bildungssysteme der Welt. Mit dem Koalitionsvertrag zwischen Union und FDP sowie der jüngsten Verabredung von Bund und Ländern zur Bildungs- und Wissenschaftspolitik vom 16. Dezember 2009 sind wir diesem Ziel ein gutes Stück näher gekommen. Bis zum Jahr 2015 sollen zehn Prozent des Bruttoinlandsprodukts in…
Weiter lesen »